Erklärung zur Zugänglichkeit

Pecespa hat sich verpflichtet, seine Websites gemäß dem Königlichen Erlass 1112/2018 vom 7. September über die Zugänglichkeit von Websites und Anwendungen des öffentlichen Sektors für mobile Geräte zugänglich zu machen.

KONFORMITÄTSSTATUS

Diese Website entspricht teilweise der RD 1112/2018 aufgrund der Ausnahmen und der Nichteinhaltung der unten aufgeführten Aspekte.

INHALT NICHT ZUGÄNGLICH

Der nachstehende Inhalt ist aus den folgenden Gründen nicht zugänglich:

  • Nichteinhaltung des RD 1112/2018:
    • Möglicherweise gibt es auf dem Portal Inhalte in anderen Sprachen, bei denen der Sprachwechsel nicht korrekt gekennzeichnet ist.
    • Es gibt Textinhalte ohne ausreichenden Kontrast
    • Es ist zu erkennen, dass die Schärfe in einigen Fällen nicht das erforderliche Mindestkontrastverhältnis erreicht.
    • In einigen Fällen kann es zu inhaltlichen Überschneidungen kommen
  • Unverhältnismäßige Belastung:

Nicht anwendbar.

  • Der Inhalt fällt nicht in den Geltungsbereich der geltenden Rechtsvorschriften:

Es kann Dokumente im PDF-Format geben, die vor dem 20. September 2018 veröffentlicht wurden und nicht alle Anforderungen an die Barrierefreiheit erfüllen.

ERSTELLUNG DIESER ZUGÄNGLICHKEITSERKLÄRUNG

Diese Erklärung wurde am 18. Juli 2023 erstellt.

Die Methode, die für diese Aussage verwendet wurde, war eine Selbstbewertung, die von internen Ressourcen durchgeführt wurde.

BEMERKUNGEN UND KONTAKTANGABEN

Mitteilungen über Zugänglichkeitsanforderungen

Sie können Mitteilungen über die Anforderungen an die Zugänglichkeit (Artikel 10.2.a der RD 1112/2018) machen, wie z. B.:

  • jeden möglichen Verstoß gegen die Vorschriften dieser Website zu melden
  • andere Schwierigkeiten beim Zugriff auf den Inhalt zu übermitteln
  • sonstige Fragen zu stellen oder Verbesserungsvorschläge zur Zugänglichkeit der Website zu machen

indem Sie uns unter gallegojua@hotmail.com benachrichtigen.

Zugängliche Informationsanfragen und Beschwerden

An die E-Mail gallegojua@hotmail.com können Sie einreichen:

  • eine Beschwerde über die Einhaltung der Anforderungen des RD 1112/2018 oder
  • eine Anfrage für zugängliche Informationen in Bezug auf:
    • Inhalte, die vom Anwendungsbereich der RD 1112/2018 gemäß Artikel 3 Absatz 4 ausgeschlossen sind
    • Inhalte, die von den Zugänglichkeitsanforderungen ausgenommen sind, weil sie eine unverhältnismäßige Belastung darstellen.

In dem Antrag auf Zugang zu Informationen müssen der Sachverhalt, die Gründe und der Antrag klar dargelegt werden, um nachzuweisen, dass der Antrag angemessen und rechtmäßig ist.

BEWERBUNGSVERFAHREN

Wenn ein Antrag auf zugängliche Informationen oder eine Beschwerde abgelehnt wurde, der Betroffene mit der getroffenen Entscheidung nicht einverstanden ist oder die Antwort nicht den in Artikel 12.5 des Königlichen Dekrets 1112/2018 festgelegten Anforderungen entspricht, kann der Betroffene eine Beschwerde einreichen. Eine Beschwerde kann auch eingelegt werden, wenn keine Antwort eingegangen ist.

OPTIONALE INHALTE

Die Website:

  • wurde in Übereinstimmung mit den aktuellen Normen und Vorschriften in Bezug auf die Zugänglichkeit gestaltet und entspricht den in den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG 2.1) definierten Prüfpunkten der Priorität 2 (AA).
  • ist optimiert für die jeweils aktuellen Versionen von Chrome, Edge, Firefox, Safari und Opera
  • ist so konzipiert, dass sie in jeder Auflösung und auf jedem Desktop, Tablet oder Mobilgerät korrekt angezeigt wird (responsive Design).
  • ist mit WordPress realisiert worden.

Darüber hinaus werden die Inhalte laufend überprüft und überarbeitet, um ihre Interpretation zu erleichtern und die Navigation durch das Webportal zu verbessern.